Loitsche-Heinrichsberg online

Sie befinden sich hier: Startseite > Seiten > Feuerwehr > Index

kurz gesagt


 

29.10.
Oktoberfest in Heinrichsberg

31.10.
Halloween in der Loitscher Gruselscheune

03.12.
Weihnachtsmarkt in Loitsche

 

Erntedankfest 2016

Was alles passiert ist, steht hier...

zum Artikel

Deichfest 2016

Ein kurzer Bericht steht online...

zum Artikel

70 Jahre Gartenverein

Ein paar Bilder vom gemütlichen Kaffeetrinken stehen bereit.

zu den Bildern

130 Jahre FFW Loitsche

Die Bilder vom 11.06. sind verfügbar.

zu den Bildern
Stand vom: 07.03.2017 19:21:35
 
GemeindeAktuellesGalerieGewerbeVereineChronik

Freiwillige Feuerwehr Loitsche

Wehrleiter: 
Fabian Harsteln
Ramstedter Str. 2
39326 Loitsche

Tel.: 03 92 08-49 044

 

Der Ansprechpartner der Feuerwehr ist der Wehrleiter. Er ist ehrenamtlich tätig. Zu seinen Aufgaben gehören alle Tätigkeiten des Brandschutzes, um Bränden vorzubeugen. und die Bekämpfung von Bränden, wenn es dann doch einmal zu einem Brand gekommen ist. Unterstützung bekommt er durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

Seit je her gehört es zu den Bürgerpflichten, dem Feuer zu wehren. Geschah dies früher durch Heranziehung von Einwohnern, so ist es heute zu einer guten Tradition geworden, dem Gemeinwohl freiwillig und uneigennützig zu dienen. Aus diesem Grund gibt es bereits seit 1886 in Loitsche eine Freiwillige Feuerwehr.

Dass diese Gemeinschaft von Kameraden nicht schon ein Durchschnittsalter von über 100 Jahren hat, ist nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken, dass immer wieder Nachwuchs gewonnen werden konnte. So existiert eine Jugendwehr mit einer Gruppenstärke von immerhin 10 Beteiligten (in einem so kleinen Dorf sind das fast alle in der entsprechenden Altersgruppe). Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde hat bewirkt, dass ein Löschgruppenfahrzeug LF 8-6 angeschafft werden konnte, ohne dass dafür Fördermittel in Anspruch genommen werden mussten. Und gemeinsam mit den Sportfreunden des SSV Eintracht Loitsche-Zielitz e.V. konnten im Dorf einige gemeinsame Vorhaben realisiert werden, wie der Neubau bzw. die Renovierung der Mehrzweckhalle, der Dorfgaststätte, des Sportplatzes usw.

Und schließlich gibt es hier auch noch für die Kinder des Dorfes einen Umzug mit Fackeln und Lampions, ein Osterfeuer mit Bratwurst (und Bier für die Erwachsenen) oder ein Grillfest, weil schönes Wetter ist.